Feedback?

Klinikum am Plattenwald

Am Plattenwald 1
74177 Bad Friedrichshall

Abteilungen
Anästhesie, Angiologie, Chirurgie, Gastroenterologie, Gefäßchirurgie, Geriatrie, Gynäkologie, Innere Medizin, Kardiologie, Nephrologie, Nuklearmedizin, Radiologie, Unfallchirurgie, Urologie, Viszeralchirurgie
Betten
422

Aktuelle Stellenangebote

Assistenzarzt (m/w/d) für Kardiologie, Angiologie und Intensivmedizin

Über uns

Die Klinik für Innere Medizin I behandelt mehr als 6.500 Patienten pro Jahr stationär. Innerhalb der Inneren Medizin liegen unsere Schwerpunkte in der Diagnostik, Therapie und Vorbeugung von Herz- und Kreislauferkrankungen (Kardiologie), Herzrhythmusstörungen, Gefäßerkrankungen (Angiologie), Lungenerkrankungen (Pneumologie) und hochspezialisierter internistischer Intensivmedizin.
 
Seit 2016 versorgen wir unsere Patienten in einem hochmodernen Neubau.
 
Zur Behandlung unserer Patienten stehen 100 Betten zur Verfügung, einschließlich großer Intensivstation und IMC sowie CPU (insgesamt 16 Plätze). Daneben verfügen wir über 10 Einheiten für eine lückenlose Herz-Kreislaufüberwachung (drahtlose Telemetrie).
 
Wir nutzen modernste diagnostische und therapeutische Methoden. Herzkatheter, invasive angiologische Verfahren, Ultraschall von Herz und Gefäßen, Computertomographie und Kernspintomographie stehen 24 Stunden zur Verfügung. Patienten mit Herzschrittmachern und implantierten Defibrillatoren werden rund um die Uhr behandelt.

Unsere Erwartungen

  • Begeisterung für das Fachgebiet und hohe Motivation
  • Deutsche Approbation und ausreichende Deutschkenntnisse (mindestens C1)
  • Gerne auch Berufsanfänger
  • Verständnis und Bereitschaft, unsere Patienten auch im Bereitschafts- bzw. Schichtdienst zu versorgen
  • Freude, sich für die Weiterentwicklung der Klinik einzusetzen
  • Patienten- und qualitätsorientierte Arbeitsweise sowie eine hohe Sozialkompetenz

Wir bieten

  • Einen attraktiven und modern ausgestatteten Arbeitsplatz in einem Klinikneubau
  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem hochmotiviertem Team
  • Ein hohes Maß an Verantwortung und selbständigem Arbeiten
  • Langfristige Perspektive in einem der größten kommunalen Klinikverbünde Deutschlands
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Die geforderten Untersuchungszahlen für die Facharztanerkennung in kurzer Zeit
  • Vergütung nach TV-Ärzte/VKA mit zusätzlicher betrieblicher Altersvorsorge
  • Mitarbeiterorientierte Dienstplangestaltung mit elektronische Arbeitszeiterfassung
  • Keine 24 Stunden Dienste
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Kinderbetreuungs- und Wohnmöglichkeiten

Für Rückfragen und Vorabinformationen steht Ihnen Prof. Dr. med. Thomas J. Dengler (Klinikdirektor) unter 07136 28-54100 gerne zur Verfügung.

Mehr Informationen

Assistenzarzt (m/w/d) für Gefäßchirurgie

Über uns

Die Klinik für Gefäß- und Endovascularchirurgie (Stellenplan 1-7,5-8) verfügt über ca. 50 Betten und 12 OP Säle/Woche, es werden jährlich etwa 2.800 Operationen und Gefäßinterventionen durchgeführt. Der Klinikdirektor verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung für Gefäßchirurgie (48 Monate) und common trunk (24 Monate). Unser Spektrum umfasst sowohl die „klassischen“ operativen Behandlungsmethoden, die ohne den Einsatz der HLM durchführbar sind, als auch das gesamte Spektrum interventioneller Eingriffe und Hybridoperationen. Schwerpunkte sind hierbei die Carotischirurgie, die Behandlung des thorakalen und abdominellen Aortenaneurysmas inkl. EVAR, gebranchter Prothesen und mittels Chimney Technik  (>80 Eingriffe/ Jahr), die periphere Bypasschirurgie, die Behandlung des diab. Fußsyndroms und chronischer Wunden sowie das gesamte Spektrum der Shuntchirurgie (zertifiziertes Shuntreferenzzentrum >800 Eingriffe/ Jahr).

Es erwartet Sie

  • Ein sehr gutes Arbeitsklima in einem motivierten Team
  • Eine umfang- und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem hochmodernen Klinikneubau und Hybrid OP
  • Möglichkeit zum Erwerb der Facharztbezeichnung Gefäßchirurgie und Bezeichnung Endovasculärer Chirurg/ Spezialist
  • Entlastung durch nichtärztliches Assistenzpersonal und Codierungsfachkräfte im OP und auf Station
  • Mitarbeiterförderung und -entwicklung
  • Arbeitgeberfinanzierte Fortbildungen und strukturiertes Weiterbildungscurriculum
  • Wohnmöglichkeiten
  • Langfristige Perspektive in einem der größten Klinikverbünde Deutschlands
  • Leistungsgerechte Vergütung nach TV-Ärzte/VKA
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Sie bringen mit

  • Begeisterung für das Fachgebiet und hohe Motivation
  • Freude, sich für die Weiterentwicklung der Klinik einzusetzen
  • Patienten- und qualitätsorientierte Arbeitsweise
  • Hohe Sozialkompetenz
  • Deutsche Approbation
  • Sehr gute Deutschkenntnisse (mindestens C1)
  • Gerne bereits vorhandene gefäßchirurgische Vorkenntnisse

Für Rückfragen und Vorabinformationen steht Ihnen der Klinikdirektor Dr. Thomas Karl unter Telefon +49 (0)7136 28 53001 gerne zur Verfügung.

Mehr Informationen

Informationen für zukünftige PJ'ler/Innen

Lehrkrankenhaus
Zugehörige Universität
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Mögliche PJ Fachbereiche
Anästhesie, Chirurgie, Innere Medizin, Orthopädie
Vergütung
> 370 €
Die Bewerbung für ein Praktisches Jahr erfolgt über das zuständige Dekanat.

Informationen für zukünftige Famulanten/Innen

Vergütung
250 €

Stand: 26.07.2019