Feedback?

Klinikum am Gesundbrunnen

Am Gesundbrunnen 20 - 26
74078 Heilbronn

Abteilungen
Anästhesie, Augenheilkunde, Chirurgie, Dermatologie, Gastroenterologie, Gynäkologie, Hämatologie/Onkologie, HNO, Innere Medizin, Kardiologie, Neurologie, Nuklearmedizin, Orthopädie, Pädiatrie, Radiologie, Strahlentherapie, Unfallchirurgie, Urologie, Viszeralchirurgie
Betten
874

Der Verbund der SLK-Kliniken Heilbronn ist der größte Gesundheitsdienstleister der Region Heilbronn-Franken und bietet eine umfassende Gesundheitsversorgung auf qualitativ höchstem Niveau. Die medizinische Bandbreite reicht von der wohnortnahen Grundversorgung bis zur Spitzenmedizin in zertifizierten Zentren.

Die SLK-Kliniken mit dem Heilbronner Klinikum am Gesundbrunnen, dem Klinikum am Plattenwald in Bad Friedrichshall und der Geriatrischen Rehaklinik in Brackenheim verfügen über insgesamt mehr als 1.400 Betten. Jährlich werden mehr als 70.000 Patienten stationär und über 170.000 Patienten ambulant behandelt sowie rund 3.000 Kinder entbunden. Als hundertprozentige Tochtergesellschaft gehört die Lungenklinik Löwenstein zum SLK-Verbund. Sie verfügt über 205 Betten und behandelt jährlich rund 8.200 Patienten stationär sowie knapp 12.000 ambulant. 

In Möckmühl und Brackenheim betreiben die SLK-Kliniken Gesundheitszentren zur ambulanten Versorgung. Das Klinikum am Gesundbrunnen und das Klinikum am Plattenwald sind akademische Lehrkrankenhäuser der Universität Heidelberg.

Im SLK-Verbund befinden sich außerdem die SLK-Kliniken Praxis GmbH, die SLK-Management GmbH sowie die Service-GmbH Klinik Löwenstein. In medizinischen Versorgungszentren betreut die SLK-Kliniken Praxis GmbH pro Jahr rund 50.000 Patienten mit ambulanten Leistungen der Strahlentherapie und Pathologie. Die SLK-Management GmbH verantwortet die Verwaltungsbereiche aller Standorte. Logistik, Speisenversorgung und unterschiedliche Patientenservices deckt die Service-GmbH Klinik Löwenstein für den Verbund ab. Der SLK-Verbund umfasst insgesamt rund 5.400 Mitarbeiter, die zum Wohle der Patienten engagiert sind.

Aktuelle Stellenangebote

Oberarzt (m/w/d) für Phoniatrie und Pädaudiologie

Ihre Aufgaben:

  • Diagnostik und Therapie von Stimmstörungen einschließlich stimmverbessernder Operationen
  • Diagnostik und Rehabilitation von Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schluckstörungen
  • Versorgung der frühkindlichen Schwerhörigkeit, Behandlung von Störungen der Sprachentwicklung

Ihr Profil

  • deutsche Approbation
  • sehr gute Deutschkenntnisse (mindestens C1)
  • Facharztausbildung Phoniatrie und Pädaudiologie
  • Patienten- und qualitätsorientierte Arbeitsweise
  • Hohe Teamfäigkeit und Sozialkompetenz

Wir bieten

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interdisziplinären Team
  • Attraktives Gehalt nach TV-Ärzte/VKA
  • Elektronische Arbeitszeiterfassung
  • Elektronische Dienstplangestaltung
  • Keine 24-Stundendienste
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Für Rückfragen und Vorabinformationen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Burkard Lippert (Klinikdirektor HNO)
unter Telefon 07131 49-36001 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen

Assistenzarzt (m/w/d) für Neurologie

Über uns

Die Klinik für Neurologie verfügt über 63 Betten, welche sich auf 4 Stationen verteilen und auf denen jährlich über 3.250 Patienten/innen stationär behandelt werden. Von besonderer Bedeutung für die Region Heilbronn ist der überregionale Schlaganfallschwerpunkt, der jährlich über 1.600 Schlaganfallbetroffene behandelt. Zudem sind wir in der neurologischen Konsiliarversorgung der anderen SLK-Standorte aktiv. Mitarbeiter/innen im Bereich der Dokumentation und Blutentnahme sowie ein komfortables KIS inkl. voll elektronischer Patientenakte entlasten das ärztliche Personal. Unsere Klinik ist sowohl in der Neurophysiologie wie auch im Ultraschall-Labor modern ausgestattet. Die Sektion Neuroradiologie der Klinik für Radiologie führt rund um die Uhr interventionelle Eingriffe durch. Eine neurochirurgische Versorgung am Standort wurde Anfang 2017 etabliert.

Unsere Erwartungen

  • Begeisterung für das Fachgebiet und hohe Motivation
  • Deutsche Approbation
  • Sehr gute Deutschkenntnisse (mindestens C1)
  • Auch Berufsanfänger sind willkommen
  • Patienten- und qualitätsorientierte Arbeitsweise
  • Einsatzfreude, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Ein hohes Maß an Sozialkompetenz und Teamfähigkeit

Wir bieten

  • Langfristige Perspektive in einem der größten kommunalen Klinikverbünde Deutschlands
  • Eine strukturierte Einarbeitung
  • Die volle Weiterbildungsbefugnis für Neurologie
  • Ein Ausbildungscurriculum mit separater Rotation in den Funktionsbereich
  • Vergütung nach Tarifvertrag TV-Ärzte/VKA inklusive Zusatzleistungen wie Poolbeteiligung
  • Mitarbeiterorientierte Dienstplangestaltung mit elektronischer Arbeitszeiterfassung
  • Keine 24-Stunden-Dienste
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Kinderbetreuungs- und Wohnmöglichkeiten

Für Rückfragen und Vorabinformationen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Christian Opherk (Klinikdirektor) unter 07131 49-29000  gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen

Oberarzt (m/w/d) für Phoniatrie und Pädaudiologie

Ihre Aufgaben:

  • Diagnostik und Therapie von Stimmstörungen einschließlich stimmverbessernder Operationen
  • Diagnostik und Rehabilitation von Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schluckstörungen
  • Versorgung der frühkindlichen Schwerhörigkeit, Behandlung von Störungen der Sprachentwicklung

Ihr Profil

  • deutsche Approbation
  • sehr gute Deutschkenntnisse (mindestens C1)
  • Facharztausbildung Phoniatrie und Pädaudiologie
  • Patienten- und qualitätsorientierte Arbeitsweise
  • Hohe Teamfäigkeit und Sozialkompetenz

Wir bieten

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interdisziplinären Team
  • Attraktives Gehalt nach TV-Ärzte/VKA
  • Elektronische Arbeitszeiterfassung
  • Elektronische Dienstplangestaltung
  • Keine 24-Stundendienste
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Für Rückfragen und Vorabinformationen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Burkard Lippert (Klinikdirektor HNO) unter Telefon 07131 49-36001 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen

Oberarzt (m/w/d) für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Über uns

Die HNO-Klinik verfügt zurzeit über 67 Betten und versorgt jährlich ca. 5.000 stationäre Patienten. Darüber hinaus nimmt die Klinik auch im Rahmen von Spezialsprechstunden an der ambulanten Patientenversorgung teil. Das diagnostische und operative Versorgungsspektrum umfasst das gesamte HNO-Fachgebiet einschließlich Cochlea-Implantationen.
Die Schwerpunkte der Klinik liegen im chirurgischen Bereich, insbesondere in der Tumorchirurgie einschließlich plastisch-rekonstruktiver Eingriffe, der Mikrochirurgie des Mittelohres sowie der mikroskopisch-endoskopischen NNH-Chirurgie. Seit 2012 ist die Klinik als Kopf-Hals-Tumorzentrum zertifiziert.

Ihr Profil

  • Deutsche Approbation
  • Abgeschlossene Weiterbildung zum Facharzt (m/w/d) für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
  • sehr gute Deutschkenntnisse (mindestens C1)
  • Patienten- und qualitätsorientierte Arbeitsweise
  • hohe Teamfäigkeit und Sozialkompetenz

Wir bieten

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interdisziplinären Team
  • Attraktives Gehalt nach TV-Ärzte/VKA
  • Elektronische Arbeitszeiterfassung
  • Elektronische Dienstplangestaltung
  • Keine 24-Stundendienste
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Für Rückfragen und Vorabinformationen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Burkard Lippert (Klinikdirektor HNO) unter Telefon 07131 49-36001 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen

Informationen für zukünftige PJ'ler/Innen

Lehrkrankenhaus
Zugehörige Universität
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Mögliche PJ Fachbereiche
Anästhesie, Augenheilkunde, Chirurgie, Dermatologie, Gynäkologie/Geburtshilfe, HNO, Innere Medizin, Neurologie, Orthopädie, Pädiatrie, Strahlentherapie, Urologie
Vergütung
> 370 €
Die Bewerbung für ein Praktisches Jahr erfolgt über das zuständige Dekanat.

Informationen für zukünftige Famulanten/Innen

Vergütung
250 €

Stand: 12.11.2019